Gelenkspiegelung bei Arthrose: Diagnose und Therapie

Gelenkspiegelung bei Arthrose

Blick in den OP: Eine Gelenkspiegelung

Die Gelenkspiegelung – also die Untersuchung eines Gelenks mittels einer Kamera, die durch eine Sonde (das Endoskop) in den Körper geschoben wird – bietet dem Arzt einen sehr guten Einblick. Dazu setzt er nur kleine Schnitte, ohne die Gelenkhöhle vollständig zu öffnen. Das Ausmaß des Verschleißes kann er damit am besten erkennen. Es handelt sich um eine richtige Operation. Der Patient wird meist in Vollnarkose versetzt, mindestens ein kleiner Schnitt in die Haut ist notwendig, das Gewebe rund um das Gelenk muss mit Gas oder physiologischer Kochsalzlösung aufgedehnt werden. Wie bei jeder Operation besteht das Risiko einer Infektion oder Thrombose. Zudem belastet der Eingriff das Gelenk.

Zur reinen Diagnose wurde die Gelenkspiegelung – auch Arthroskopie genannt – deswegen nahezu vollständig durch die Kernspintomografie (MRT) ersetzt.

TWHOOKAllerdings bietet die Arthroskopie den Vorteil, dass dabei bereits kleinere Eingriffe gemacht oder Proben entnommen werden können. Viele Ärzte empfehlen Arthrosepatienten eine sogenannte endoskopische Gelenktoilette. Dabei glätten sie Knorpelschichten mit einer Fräse und Spülen das Gelenk.

Den Nutzen dieser Maßnahme haben medizinische Studien allerdings stark in Frage gestellt. Vermutlich beruht die allenfalls kurzfristige Besserung der Schmerzen auf dem Placeboeffekt. Ein Einfluss auf die Ursache der Krankheit – zum Beispiel Arthrose – ist auf diese Weise ohnehin kaum zu erwarten.

Bestimmte Operationen am Gelenk lassen sich allerdings arthroskopisch gut durchführen. Eingerissene Meniskusteile können zum Beispiel so entfernt werden, ebenso Knochenzacken, die über den Gelenkrand hinausstehen.

In der letzten Diagnoselektion soll es um Laborwerte gehen. Mit einem Klick rechts unten gelangen Sie dorthin.

28

Ihr Fortschritt im Kurs Arthrose
Text Zur reinen Diagnose wird die Gelenkspiegelung nicht mehr eingesetzt
Geschwindigkeit (empfohlen: 50) 50
Fehlerindex (empfohlen: 0.02) 0.02
Image URL /cmsmultimedia/137/298/295/100896595985.jpg
Time Delay 1000
Variante (delay/ishow) delay

aktualisiert am 28.05.2015, erstellt am 08.04.2014
Bildnachweis: Mauritius/ib/Jochen Tack, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen