Bewegung ist Medizin gegen Bluthochdruck

Frau springt

Wir Deutsche sind faul geworden. Zumindest viele von uns. Das klingt jetzt nach Schimpfe, soll es aber nicht sein. Denn es ist menschlich die Treppen links liegen zu lassen, wenn es einen Aufzug gibt. Oder das Fahrrad im Schuppen verrosten zu lassen, wenn man mit dem Auto einkaufen fahren kann.

Doch die Faulheit hat ihren Preis, die Rechnung dafür kommt aber oft erst Jahre später ins Haus. Auf der steht dann mitunter: Bluthochdruck. Inzwischen ist Bewegungsmangel als Risikofaktor für Bluthochdruck wissenschaftlich anerkannt.


Nicht selten paart sich die fehlende körperliche Aktivität mit Übergewicht. Damit vervielfacht sich das Risiko für Bluthochdruck.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Ein paar Kilos zuviel auf der Waage, nur wenig Lust auf Bewegung und jetzt die Diagnose Bluthochdruck - das sind Sie? Kein Grund sich zu schämen oder zu verzweifeln. Erstens sind Sie nicht allein, vielen Deutschen geht es so. Zweitens gibt es einen Ausweg. Der lautet schlicht und ergreifend: Ein bisschen Bewegung in den Alltag bringen.

Ihnen fehlt so recht die Lust? Lösen Sie doch mal das folgende kleine Puzzlespiel hier um zu erfahren, wie gut Bewegung - vielleicht ja sogar Sport - für Ihren Körper ist. Wollen Sie das wirklich alles verpassen?

Bild-URL /cmsmultimedia/43/180/254/111844515857.jpg Bildbreite 600 Bildhöhe 400 Anzahl Felder X-Achse 4 Anzahl Felder Y-Achse 4 Ausgabetext Glückwunsch! Sie haben das Bilderrätsel gelöst

Anleitung: Um die Reihenfolge der Bilder zu ändern, verschieben Sie diese mit gedrückter linken Maustaste an die gewünschte Position (mit einem Tablet-PC verschieben Sie die Bilder mit dem Finger). Wenn Sie die richtige Reihenfolge hinbekommen haben, erhalten Sie eine Meldung.

Übrigens, ist Ihnen aufgefallen, dass unser Modell auf dem Foto schon etwas älter ist? Das haben wir ganz bewusst so gewählt. Denn körperliche Aktivität tut Menschen in jedem Alter gut - von 0 bis 99.

Natürlich ist es kein einfacher Weg für einen Sportmuffel im fortgeschrittenem Alter Kraft und Motivation zu finden, körperlich in die Gänge zu kommen. Möglicherweise erschwert auch das ein oder andere Zipperlein das Vorhaben.

Aber es geht. Bei jedem, auch bei Ihnen. Es gibt Menschen jenseits der 70, die Jahrzehnte lang Bewegungsverweigerer waren und es trotzdem geschafft haben, jetzt sogar das dringenden Bedürfnis für Sport spüren, wenn sie mal eine Zeit lang nicht dazu gekommen sind.

Für Bluthochdruck-Patienten ist Bewegung und Sport wahre Medizin, die es ohne Rezept vom Arzt gibt.

Falls Sie jetzt nicht so recht wissen, wie Sie anfangen sollen: In den folgenden Lektionen bekommen Sie das Wichtigste erklärt. Und dann gilt: Auf die Plätze, fertig, los geht es in ein gesünderes Leben.

Ihr Fortschritt im Kurs Bluthochdruck
46%

aktualisiert am 11.10.2016, erstellt am 25.10.2013
Bildnachweis: F1online/Fancy, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen