Lagerung und Entsorgung von Insulin

Frau schaut in Kühlschrank

Lagerung

Der Pen muss nicht im Kühlschrank lagern. Das angebrochene Insulin in der Penpatrone ist rund vier Wochen lang haltbar. Ihre noch versiegelten Insulinvorräte gehören jedoch in den Kühlschrank. Lagern Sie Insulin bei Temperaturen zwischen zwei und acht Grad. Am besten aufgehoben ist Ihr Insulin deshalb in der Kühlschranktür. Ungünstig sind Hinterwand des Kühlschranks oder in der Nähe des Gefrierfachs, da ist es meist etwas kälter.

Text Insulin darf nicht gefrieren, sonst wirkt es nicht mehr
Geschwindigkeit (empfohlen: 50) 50
Fehlerindex (empfohlen: 0.02) 0.02
Image URL /cmsmultimedia/137/298/295/100896595985.jpg
Time Delay 1000
Variante (delay/ishow) delay

Ihr Insulin darf auf keinen Fall gefrieren - sonst verliert es seine Wirkung. Wenn es Zeit für den Patronenwechsel wird, nehmen Sie die Insulinpatrone ein paar Stunden oder schon einen Tag vorher aus dem Kühlschrank. Kaltes Insulin kann beim Spritzen Schmerzen verursachen. Schützen Sie Insulin - also auch den Pen - immer vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung. Auf Reisen in warme Länder oder falls es in Deutschland im Sommer mal sehr heiß ist, gehört das Insulin und der Pen in eine Kühltasche. Spezielle Aufbewahrungstaschen gibt es in der Apotheke.

Entsorgung

• Über den Hausmüll

… können Sie Insulinpatronen und -fläschchen entsorgen. Auch abgelaufenes oder nicht mehr benötigtes Insulin darf da hinein. Entsorgen Sie es nie über Toilette oder Waschbecken, da es so ins Wasser gelangt und dieses belastet. Sie können auch in der Apotheke fragen, ob sie das Insulin zurücknimmt. Blutzuckerteststreifen, Testkassetten und Codechips gehören ebenfalls in den Restmüll. Wenn Sie den Pen selbst wegwerfen wollen, ist dafür auch der Hausmüll die richtige Stelle. Mit einer Ausnahme: Pens mit digitaler Anzeige enthalten Batterien und gehören deshalb speziell entsorgt. Fragen Sie dann den Hersteller oder Apotheker.

In eine Entsorgungsbox

… aus der Apotheke gehört jener Diabetesmüll, den Sie oder andere verletzen könnte, also Pennadeln, Lanzetten aus Ihrem Blutzuckermessgerät und Einwegspritzen. Alternativ können Sie auch einen anderen stichfesten Behälter - etwa eine leere Cremedose - zum Sammeln verwenden. Der volle Behälter kommt schließlich gut verschlossen in den Restmüll.

In den Plastikmüll

… ("gelber Sack") kommen Ihre leeren Testdisketten aus dem Blutzuckermessgerät.

Batterie-Sammelboxen

… sollten Sie der Umwelt zuliebe ebenfalls nutzen. Nicht nur für die Batterien aus Ihrem Blutzuckermessgerät, sondern auch für alle anderen.

Zum Schluss des Themenblocks gilt es eine Frage zu klären, die viele Diabetiker umtreibt: Macht Insulin dick? In der nächsten Lektion erfahren Sie es ...

76

Ihr Fortschritt im Kurs Diabetes Typ 2

aktualisiert am 19.09.2014, erstellt am 24.10.2013
Bildnachweis: Shotshop/DC_2, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen