Anwendungsfehler oder Unwissen über das Medikament

Mann liest Beipackzettel

Selbst chronisch kranke Menschen, die seit langem mit der Einnahme von Medikamenten vertraut sind, begehen Fehler bei der Anwendung. So unser fiktiver Asthmapatient Heinz, der schon seit Jahren mit seiner kranken Lunge kämpft. Die Geschichte von Heinz sollen Sie im folgenden Lückentextspiel kennenlernen. Füllen Sie die Lücken im folgenden Text mit den Wörtern in der Auswahl rechts. Dafür klicken Sie einfach die Wörter in der richtigen Reihenfolge an. Wenn Sie richtig klicken, wird die Lücke im Text geschlossen. Falls Sie falsch klicken, bekommen Sie eine Fehlermeldung. Los geht’s:









Wie gesagt, Patient Heinz gibt es in Wirklichkeit nicht. Aber der hier beschriebene Fall kommt leider öfters vor. Anwendungsfehler von Medikamenten passieren natürlich am häufigsten, wenn man ein Arzneimittel zum ersten Mal verordnet bekommt. Studien zeigen aber, dass auch "alte Hasen" ihre Medikamente oft nicht richtig anwenden.

Patienten, die schon seit Jahrzehnten Asthmasprays inhalieren oder sich Insulin spritzen, machen Fehler, wenn sie den richtigen Gebrauch ihrer Medikamente nicht regelmäßig in der Apotheke besprechen. Deshalb gilt für alle Menschen, die Medikamente einnehmen müssen: Ohne Beratung in einer Apotheke geht nichts.

Besonders gilt das für Patienten mit chronischen Erkrankungen. Sie sollten in jedem Fall eine Stammapotheke haben, in der man sie persönlich kennt und über ihre Krankheit und die Medikamente Bescheid weiß.

Dem Apotheker werden Sie vielleicht auch mal beichten müssen, dass Sie vergessen haben, ein Medikament einzunehmen. Oder gleich ganz den Überblick über die Therapie verloren haben. Wer mehrere Tabletten am Tag zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Dosierungen nehmen soll, kommt schon mal durcheinander. Wie Sie damit umgehen, erfahren Sie in der nächsten Lektion.

60

Ihr Fortschritt im Kurs Medikamente richtig einnehmen

aktualisiert am 04.08.2014, erstellt am 03.06.2014
Bildnachweis: Strandperle/INSADCO photography/Profimedia, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen