Einen Abschiedsbrief an die Zigarette schreiben

Abschied nehmen von der Zigarette

Tschüss Zigarette: Verfassen Sie den Abschied schriftlich in einem Brief

Zum Abschied leise "Servus" sagen? Auch wenn Peter Alexander mit dem Lied einen großen Erfolg hatte, für Sie ist das zu wenig. Sie sollten schon etwas mehr investieren in diesen ganz besonderen Moment in Ihrem Leben, an dem Sie sich von den Zigaretten trennen. Wie wäre es mit einem richtigen Abschiedsbrief? Auf Papier.

Wir haben da etwas vorbereitet für Sie: einen Abschiedsbrief-Generator. Füllen Sie einfach die Vorlage unten aus. Tragen Sie die Anzahl der Jahre ein, in denen Sie geraucht haben. Auch Ihr Wohnort darf nicht fehlen. Wählen Sie die für Sie passenden Formulierungen aus und drücken am Ende auf "Brief erstellen". Sie bekommen dann den fertigen Brief als PDF-Datei. Die können Sie ausdrucken oder auf Ihrem Computer speichern.

Zugegeben, das ist eine kleine Spielerei. Aber viele Sachen funktionieren spielerisch einfach besser. Gönnen Sie sich den Spaß.

O 5 Liebe Zigarette, Verhasster Glimmstängel, Hey Fluppe, Hallo Kippe, Sag mal Lunte,
R R
T wir kennen uns jetzt schon seit
I 3
T Jahren, waren all die Zeit
O 4 irgendwie Freunde eine Art Zweckgemeinschaft so gut wie unzertrennlich ein ungleiches Paar
T , weil
O 4 Du mich süchtig gemacht hast meine Freunde uns zusammengeführt haben ich damals einen schwachen Moment hatte ich so cool sein wollte wie der Mann in der Werbung
T .
R R
T Ich kann mich noch genau an
O 5 die Luftnot die Übelkeit die weichen Knie den fiesen Geschmack im Mund das Ohnmachtsgefühl
T erinnern, als ich das erste Mal an Dir gezogen haben. Aber ich gewöhnte mich an Dich. Mit der Zeit stellte sich ein Gefühl
O 5 der vermeintlichen Entspannung der scheinbaren Lässigkeit der gemeinten Freiheit des Erstickens ... ein schreckliches Gefühl
T ein. Ja, so war das. Wir haben viele
O 3 benebelte verrauchte vernichtende
T Abende zusammen erlebt. Manchmal war es unangenehm, wegen Dir
O 4 im Regen im Schnee im Abseits alleine
T stehen zu müssen. Aber was solls, für Dich habe ich es
O 4 notgedrungen wie ferngesteuert in jeder Lebenslage warum auch immer
T getan. 
R R
T Doch jetzt hat es sich
O 5 ausgeraucht ausgequalmt ausgehustet ausgepafft ... es ist aus
T ! Keine Lust mehr auf
O 5 stinkende Klamotten gelbe Fingernägel Ebbe in der Kasse heisere Stimme Mundgeruch
T . Ich bin doch nicht
O 5 der Vesuv ein Räuchermännchen aus dem Fichtelgebirge der kleine Drache Kokosnuss ein Schornstein aus Wanne-Eickel ein lebendiger Auspuff
T . Ich will meine Lunge nicht
O 4 weiter misshandeln teeren wie eine Autobahn dem Lungenkrebs auf dem Tablett präsentieren mit Dutzenden von Giftstoffen belasten
T . Nein, ich will endlich
O 4 mehr Geld in der Tasche haben mein Essen wieder schmecken morgens mal ohne Husten aufstehen mal wieder richtig frei sein
T .
T Ich weiß, was Du jetzt denkst: "In
O 4 einer Stunde einem Tag einer Woche einem Monat
T kommt
O 2 er sie
T wieder zu mir zurück". Das geht vielen Rauchern auf der Welt so. Sie probieren es, aber scheitern. Ich
O 3 werde es hingegen schaffen werde Dich aber besiegen bin fest entschlossen
T . Du
O 3 hast keine Chance bist erledigt am Ende
T . Wenn ich mir mal etwas so in den Kopf gesetzt habe,
O 3 ziehe ich es durch gibt es kein Zurück mehr kann kommen was will
T .
R R
T Ich weiß, es wird
O 3 schwer werden Momente der Versuchung geben die Hölle
T . Auf die Zigarette
O 4 morgens nach dem Aufstehen nach dem Essen auf der Party beim Kaffeetrinken
T zu verzichten fällt doch jedem Raucher schwer. Ich höre schon jetzt die innerliche Stimme - dieses kleine Monster - das sagen wird:
O 3 "Komm, nur eine Zigarette zwischendurch" "Du bist Raucher, Du bleibst Raucher" "Gerade ein schlechter Zeitpunkt zum Aufhören"
T . Aber ich werde stark bleiben.
R R
T Also, lebe wohl,
O 4 Zigarette Glimmstängel Fluppe Kippe
T . Ab jetzt trennen sich unsere Wege. Man sieht sich immer
O 3 zweimal dreimal viermal
T im Leben, sagst Du? Nein,
O 3 wir nicht schlimmstenfalls in meinen Albträumen nur in einem Paralleluniversum
T .
R R R R
T _____________________________________
R R
I 20
T , den
D



Etwas ernster wird es wieder in der nächsten Lektion, übrigens die Vorletzte. Eine Zusammenfassung von allem hier Gelerntem, eine Rekapitulation oder auch Checkliste, mit der Sie überprüfen können, ob Sie wirklich alle Vorbereitungen getroffen haben.

92

Ihr Fortschritt im Kurs Mit dem Rauchen aufhören

aktualisiert am 13.01.2015, erstellt am 03.11.2014
Bildnachweis: Corbis/Creative/Photo Alto, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen