Über Professor Gerd-Rüdiger Burmester

Gesundheitsakademie Rheuma Burmester Teaser

Professor Gerd-Rüdiger Burmester, Jahrgang 1963, ist seit 1993 Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie an der Charité in Berlin.

Herr Burmester hat in Hannover Medizin studiert und seinen Doktortitel erlangt. Während seiner Ausbildung machte er Stationen an der Rockefeller University und der Mount Sinai School of Medicine in New York. An der Universität Erlangen-Nürnberg wurde er Oberarzt und habilitierte dort ebenfalls. Im Jahr 1990 nahm er in Erlangen seine erste Professur an.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die klinische und experimentelle Rheumatologie, die klinische Immunologie, Biomarker-Analysen und rheumatologische Bildgebung.


Burmester wurde mit zahlreichen Preisen, Ehrenmitgliedschaften und einer Honorarprofessur der Russischen Akademie in Voronezh ausgezeichnet. Von 2001 bis 2002 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. Burmester wird Präsident des Kongresses der European League Against Rheumatism (EULAR) in Madrid für die Jahre 2016/17 sein.


aktualisiert am 11.02.2014, erstellt am 11.02.2014
Bildnachweis: Corbis/Sciencephoto, W&B

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen