Was hat Ernährung mit Schlaganfall zu tun?

Gesund ernähren

Mit viel Obst und Gemüse tun Sie Ihrem Körper immer etwas Gutes

Gesunder Lebensstil – den Begriff hört man immer wieder. Aber was ist das eigentlich? Aus medizinischer Sicht stecken vor allem eine ausgewogene Ernährung (inklusive mäßigen Alkoholgenuss), ein gewisses Maß an Bewegung (idealerweise Sport) und nicht allzu viel Stress dahinter.

Fangen wir mit dem Thema Ernährung an. Erster Tipp: Vergessen Sie die "Meldung des Monats". Mal gelten Erdnüsse, mal Tomaten als die besten Schlaganfall-Vorbeuger. Die Beweiskraft der dabei zitierten Studien ist meist gering.

Beim Essen punktet vor allem eine "mediterrane Diät" in Sachen Vorbeugung. Spanische Ärzte veröffentlichten Daten in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine, die belegen, dass eine mediterrane Diät, die reich an Olivenöl und Nüssen ist, vor Herz- und Hirninfarkten schützt: Die Mittelmeerkost senkte das Risiko um 30 Prozent. Keine entsprechende Wirkung haben dagegen Nahrungsergänzungsmittel, wie andere Studien belegen. Bestimmten Vitamin- oder Kalziumgaben wurden sogar negative Effekte bescheinigt. Auch rotes Fleisch sollte nur in Maßen genossen werden: Das Schlaganfallrisiko steigt mit der verzehrten Menge.

Das sollte auf den Tisch: viel Obst und Gemüse, wenig fettarmes Fleisch, ein- bis zweimal pro Woche fetter Seefisch mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren, fettarme Milchprodukte, gesunde Speiseöle. Patienten mit Vorhofflimmern können in Maßen auch Vitamin-K-reiche Lebensmittel wie Kohl essen, sie sollten dann nur öfter die Blutgerinnung kontrollieren und bei Bedarf die Dosis des Medikaments anpassen.

Über Alkohol haben wir bereits gesprochen. Idealerweise verzichten Sie ganz darauf. Zumindest aber sollten alkoholische Getränke nur in sehr geringen Mengen konsumiert werden.

Nächstes Thema: Bewegung.

Ihr Fortschritt im Kurs Schlaganfall
83%

aktualisiert am 18.08.2016, erstellt am 18.08.2016
Bildnachweis: Jump Fotoagentur/Kristiane Vey

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen