Kein Aktionismus! Nehmen Sie sich Auszeiten

Frau in der Badewanne

Auszeiten nicht vergessen: Eine Runde Schwimmen in der Badewanne kann Wunder bewirken

Das Versiegen der Sexualhormone schlägt vielen Frauen zumindest zeitweilig auf die Stimmung und macht sie weniger belastbar. Es kann sein, dass Ihnen auf einmal Dinge, die Sie bisher problemlos gemeistert haben, Kopfzerbrechen bereiten. Dass der Alltag an manchen Tagen zur Herausforderung wird und sich ein Gefühl der Überforderung einstellt. Kalkulieren Sie das ein und nehmen Sie sich ganz bewusst Zeit für sich selbst.

TWHOOKSchon kleine Spaziergänge an der frischen Luft, ein warmes Bad, eine Stunde mit einem guten Buch auf der Couch oder eine Wellnessbehandlung wirken ausgleichend und beugen Stimmungsschwankungen vor. Auch ein Gespräch mit einer guten Freundin oder einer Wechseljahresberaterin kann manchmal Wunder wirken. Lernern Sie außerdem, "Nein" zu sagen, wenn es Ihnen zu viel wird. Mitunter ist es in der neuen Lebensphase sinnvoll, Rollen und Pflichten neu zu verteilen.

Durch Aktionismus die Wechseljahre zu verdrängen, funktioniert eher nicht. Egal, wie sehr Sie sich in die Arbeit, Hobbys oder Ihr Sozialleben stürzen, früher oder später fordert Ihr Körper eine Auszeit ein. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für die Veränderungen, spüren Sie in sich hinein und versuchen Sie, Ihre Interessen und Bedürfnisse zu erkennen. Dann wird es Ihnen leichter fallen, entspannt und gelassen die Wechseljahre zu erleben.

Bisher haben wir vor allem über die psychischen und sozialen Aspekte der Wechseljahre gesprochen – und das durchaus bewusst. Dennoch sind es meist die Hormone im Körper, die diese Lebensphase einläuten. Reden wir also nun in der nächsten Lektion über die Hormone.

Ihr Fortschritt im Kurs Wechseljahre
20%
Text Nehmen Sie sich bewusst Zeit für Veränderungen
Geschwindigkeit (empfohlen: 50) 50
Fehlerindex (empfohlen: 0.02) 0.02
Image URL /cmsmultimedia/137/298/295/100896595985.jpg
Time Delay 1000
Variante (delay/ishow) delay

aktualisiert am 19.05.2016, erstellt am 11.05.2016
Bildnachweis: F1online, W&B / Röper

Portal-Logos
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
schließen